KTV Will – HC Amriswil 32:21 (18:10)

Am Samstag den 22.09.2018 reiste das Herren 1 des HC Amriswil nach Wil zu Ihrem zweiten Auswärtsspiel. Mit einem hart erkämpften Sieg aus dem ersten Spiel gegen die SG Yellow/ Athletic 57/ Pfadi im Gepäck.

 

Dem Team war bewusst, dass dies keine einfache Partie wird gegen den bis dahin ungeschlagen KTV Will. Jedoch starteten die Spieler des HCA topmotiviert in die Partie und bereit den bevorstehenden Kampf anzunehmen. In der Anfangsphase konnten nur schwer Tore erzielt werden immer wieder gab es Fehlabschlüsse oder technische Fehler, welche dem KTV Will einfache Gegenstoss Tore ermöglichten. Auch in der Verteidigung stimmte die Absprache nur teilweise, aber umso länger die Partie dauerte wurde dies immer besser. Ein weiterer Einfluss hat auch noch die Umstellung ohne Harz zu spielen. Dies diversen Fehler wiederspiegelten sich dann auch im Halbzeitresultat von 18:10. In der Pause erhielten die Spieler nochmals klare Anweisung um die Fehler zu minimieren. Auch in der zweiten Halbzeit, gelang es dem HCA nicht sein Spiel dem KTV Will aufzuzwingen und diese zu Fehlern zu zwingen. Im Laufe der zweiten Halbzeit, gelang es dem HCA trotzallem durch schöne Kombination ein paar schöne Tore zu erzielen. Auch in der Verteidigung, stimmt die Absprache jetzt besser, was evtl. auch damit zu tun hatte, dass der KTV Will seinen hinten Mitte Spieler nicht mehr auf dem Parkett hatte, welcher dem HCA in der ersten Hälfte etwas Mühe bereite. Trotz der Niederlage gab es auch in diesem Spiel viele positive Ansätze an welchen weitergearbeitet werden muss. Die Saison ist noch jung und es folgen noch viele Spiele in der laufenden Saison.

 

Stefan Fankhauser

Nächstes Spiel:

Sa. 29.09.2018 17.30 Uhr

HC Amriswil – BSV Bischofszell 1

Oberfeld Amriswil

Die vergangene Saison war keine leichte für das Herren 1 des HC Amriswil. Mal ein Hoch, mal ein Tief. Aber schlussendlich konnten wir auf EURE Unterstützung zählen, was für uns immer wieder von Neuem motivierend war. Ein grosses DANKE vom Herren 1 Team, ihr seid die BESTEN! Auf eine neue Saison mit euch 🙂

 

BSG Vorderland 2 – HC Amriswil 1 20:19 (9:11)

Man war angefressen. Das Remis vor drei Wochen im Derby gegen Bischofszell nagte an den Spielern, weil man deutlich den besseren Handball gespielt hat und einen wichtigen Punkt liegen gelassen hat. Punkte, die noch wichtig werden können. Das Hinspiel in eigener Halle gewann man souverän gegen das Team aus Heiden mit 29:20 und die längere Vorbereitungszeit machte es möglich sich auf das Auswärtsspiel ohne Haftmittel vorzubereiten. Die Startphase gehörte eindeutig den Gästen aus Amriswil. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte ein 4-Tore Vorsprung erspielt werden. Doch dann verloren die Gäste die Konzentration und nutzen die Chance nicht mehr so gut wie in den ersten Minuten und verloren den Spielrythmus. So gelang es dem Heimteam den Vorsprung zu verkleinern und sogar den Ausgleich zu erzielen. Gegen Ende des ersten Durchgangs erzielte der HC Amriswil noch zwei Tore zum Pausenstand von 9:11. Das Ziel war klar: 2 Punkte mitnehmen. Es spiegelte sich das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte wieder: Die Amriswiler erspielten sich einen Vorsprung und gaben ihn gegen Ende des Spiels wieder her. Schlussendlich besiegelte ein 7-Meter Entscheid gegen Amriswil in den letzten fünf Sekunden die Niederlage der Thurgauer. Sie wäre vermeidbar gewesen und Punkte hätten der Mannschaft gut getan. Zu allem hinzu gelang es dem SV Fides den HC Arbon in eigener Halle zu schlagen, was sich auf die Tabelle entscheidend auswirkte. Die letzten vier Mannschaften liegen gerade einmal einen Punkt auseinander. Die Chance zur Befreiung liegt schon am nächsten Wochenende bereit. Im Heimspiel gegen den HC Arbon 2 müssen die Chance besser genutzt werden, denn mit 20 Gegentreffern kann man auch ein Spiel gewinnen.

 

Nächstes Spiel:

Sa, 17.02.2018, 20:30 Uhr

HC Amriswil 1 – HC Arbon 2

Amriswil Oberfeld

HC Amriswil : HC Bülach 17:11 (Sabina Kajtazi)

Am Samstag dem 10.12.2016 spielten wir gegen HC Bülach im Oberfeld. Dieses Spiel war das letzte für das Jahr 2016. Weil wir schon zwei Spiele gegen Bülach gewonnen haben, freuten wir uns wieder auf einen Sieg. Doch der Anfang war sehr schwierig. In der Verteidigung war alles gut, doch die Goalchancen verspielten wir uns immer wieder. Trotzdem gaben wir nicht auf, die zwei letzten Punkte wollten wir uns holen. Mit der Zeit kamen wir ins Spiel rein und unsere Goalchancen verbesserten sich. Nach der kleinen Pause gaben wir nochmals alles für die letzten 30 Minuten. Mit Motivation und der Unterstützung der FU16 erkämpften wir uns den Sieg.

Trotz der verletzten Sharmaine v.R und Alissa M. freuen wir uns auf das neue Jahr und auf weitere Siege.

HC Amriswil : HC Rheintal 20:20 (7:10)

Am Samstag den 24.Oktober spielten die Damen des HC Amriswil gegen den HC Rheintal in der Oberfeld Halle in Amriswil. Mit neuen Tenüs und vielen Fans ging es ans Eingemachte.

Um halb acht wurde angepfiffen und ein neuer Kampf begann. Die ersten fünf Minuten verliefen ruhig und es wurde nur ein Goal von Amriswil geschossen. Danach ist das Team etwas eingeschlafen und hat vorne nicht mehr viele Tore erzielt oder sagen wir nicht getroffen. Die Verteidigung war stark, nur konnte der Gegner mit Täuschungen und gut platzierten Bällen Tore erzielen. Nach 15 Minuten war der Spielstand 3:5 für den Gegner und der Angriff für Amriswil wollte immer noch nicht so recht klappen. In der Pause stand es dann 7:10 für Rheintal und die HCA Damen hatten nicht ihre beste Leistung gezeigt.

Mit neuer Motivation nach dem Pausengespräch ging es weiter, doch der Start klappte nicht und bis zur 40igsten Minute konnte Amriswil den Drei-Tore-Unterschied nicht aufholen. Spielstand war 11:14. Danach erwachte die Mannschaft auch im Angriff und langsam wurde der Rückstand aufgeholt. Die Verteidigung klappte gut und mit einer offensiveren Deckung auf einzelne Gegenspielern unterbrach man das Spiel der Gegnerinnen und sie konnten weniger Tore erzielen. Bis zur 55igsten Minuten konnte das Heimteam das Spiel zur 18:17-Führung drehen. Mit diesem Goal unterschied blieben wir vorne bis zur letzten Minute als der HC Rheintal mittels Penalty den Ausgleich erzielen konnte. 15 Sekunden blieben noch übrig und der Amriswiler Trainer nutzte noch das Time-Out um die Spielerinnen auf den letzten Abschluss einzustellen. Leider verlief dieser nicht wie gewünscht, und das Spiel endet 20:20 unentschieden.

Für die Amriswilerinnen bleibt nicht viel Zeit sich über den verlorenen Punkt zu ärgern. Bereits am Dienstag geht es im HRV-Ost-Cup weiter. Auswärts trifft man auf die Damen der SG Gelb-Schwarz/Kadetten, welche letztes Jahr aus der 3. Liga abgestiegen sind, aktuell aber die Tabelle in der 4. Liga anführen. Es wird auch hier eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten benötigt, um im Cup eine Runde weiter zu kommen.

Es spielten: Lüthi, Schum; Baldinger (1), Bühler, Forster (2), Moser (3), Müller (4/2), Sallmann (8), Wachter, I. Wagner, S. Wagner (2), Von Riedmatten

Nächstes Spiel: 27.10.2015, 20.40 Uhr
SG Gelb-Schwarz/Kadetten : HC Amriswil
Halle: Munot, Schaffhausen

Das bewährte Kinderbewegungsprojekt OpenSundy, ein Projekt der Stadt Amriswil, der Volksschule Amriswil-Hefenhofen-Sommeri und der Idée Sport ist aus der Amriswil nicht mehr weg zu denken.

Am Sonntag 23.11.14 durften wir ca. 40 Mädchen und Knaben von der 1. – 6. Klasse in der Turnhalle Nordstrasse zu einem Handballtraining begrüssen. 40 Kinder in dieser Halle (entspricht 1/3 des Oberfeldes) zu unterrichten, wie sollen wir das bewerkstelligen? Und wie nehmen diese Kinder unseren Sport auf?

So mussten wir Trainer (Simone, Mela, Henry und ich) uns Gedanken machen, was wollen wir den Kids zeigen und wie soll bspw. ein Parcours in dieser Halle errichtet werden. Aber als Handballer findet man ja bekanntlich immer eine Lösung. Und die Kinder machten alle begeistert mit, ob Prellen, Passen oder Parcours. Am Schluss durften sich dann Gross und Klein an dem neuartigen Streethandball versuchen. Vielleicht hätte man noch die Handballregeln erklären müssen, da viele einfach mit dem Ball in der Hand durch die Halle gerannt sind und den Ball ins Tor geworfen haben. Aber es hat allen Spass gemacht (auch uns)!

Bedanken möchten wir uns bei Pascal und seinen Helfern für Ihre Mithilfe. Und ein ganz besonderer Dank unseren Trainer für Ihren Einsatz am Sonntagnachmittag.

Mike, Präsident HC Amriswil

IMG_1347 IMG_1351 IMG_1353 IMG_1354 IMG_1359 IMG_1339 IMG_1341 IMG_1343 IMG_1344

Schnuppertraining

Seite 1 von 212