HC Buchs-Vaduz : HC Amriswil 19:18 (12:6) (Elena Fasoli)

Am Samstag spielten die Damen des HC Amriswil auswärts gegen den HC Buchs-Vaduz. Das Hinspiel hatte man knapp mit 26:23 gewonnen. Die Amriswilerinnen waren deshalb motiviert, die Fahrt nach Vaduz mit einem Sieg zu belohnen.

Der Start ins Spiel erwies sich jedoch als schwierig. Nach 15 Minuten stand es 7:3 für den Gegner. Die HCA-Damen hatten den Kreisläufer der gegnerischen Mannschaft nicht unter Kontrolle. Allgemein war die Verteidigung, die in den letzten Spielen immer gut funktioniert hatte, in der ersten Halbzeit nicht so stark wie gewohnt. Spielerinnen des HC Buchs Vaduz konnten teilweise von neun Metern schiessen, ohne dass sie bedrängt wurden. Auch im Angriff hatte die Mannschaft Schwierigkeiten. Der HC Buchs-Vaduz spielte mit einer vorgestellten Verteidigerin und brachte die Gäste aus dem Konzept. Technische Fehler, vor allem Fehlpässe, häuften sich. Es gingen ausserdem viele Schüsse über das Tor oder direkt auf den Torhüter. So konnten sich die Gegner einen grossen Vorsprung erarbeiten und es stand zur Pause 12:6.

Es war klar, dass die Taktik in der zweiten Halbzeit geändert werden muss. Die Verteidigung wurde daher umgestellt und nun mit einer Vorgestellten gespielt. So hatte man die gegnerische Mannschaft besser im Griff und sie konnten in der zweiten Halbzeit nur sieben Tore erzielen. Obwohl im Angriff nun mehr Einsatz da war, gingen immer noch viele Würfe daneben und es dauerte eine Weile, bis die HCA-Damen schliesslich etwas aufholten. Nach 45 Minuten stand es 14:11. Dies auch dank mehreren 7m-Würfen. Unglücklicherweise gab es noch mehrere Zweiminuten-Strafen gegen die Amriswilerinnen, was den Aufholkampf zusätzlich erschwerte. In den letzten Minuten wurde sehr offensiv verteidigt, um den Match noch zu drehen. Doch am Schluss reichte es leider nicht und die Damenmannschaft des HCA verlor knapp mit 19:18.

Nächste Woche spielen die HCA-Damen gegen den Tabellenersten BSG Vorderland. Obwohl Vorderland erst einmal geschlagen wurde, ist das Ziel des HCA klar. Nach drei Niederlagen muss wieder ein Sieg her.

Es spielten: Rickenbach, Bühler, Fasoli, Meier, Moser, Roth, Seger, I. Wagner, S. Wagner, v. Riedmatten, Ziörjen

Nächstes Spiel:
25.11.2018, 17.00 Uhr
BSG Vorderland : HC Amriswil
Heiden, Wies